1/0/1 robots

hacking the binary code

Jede Gegenwart war mal eine mögliche Zukunft. 100 Jahre nach der Erfindung des Worts „Roboter“ scheint es keinen Weg aus der Dystopie zu geben.
Ist eine Technologie ohne Unterwerfung, Unterbezahlung, Überheblichkeit und Überwachung doch möglich? Manufaktor plant eine balancierende Utopie-Maschine – zum Gegensteuern und Ausgleichen von Ungerechtigkeiten. Wir entwerfen die queerfeministische Robotopie!

Showing/Preview 04/09/2020 Schaubude Berlin

Premiere 12/02/2021 Schaubude Berlin

Ein Projekt von manufaktor, produziert durch die Schaubude Berlin. Koproduktion: Fonds Transfabrik – Deutsch-französischer Fonds für darstellende Künste. Finanziell gefördert durch: Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Residenz am Fleetstreet-Theater Hamburg.